Direkt zum Hauptbereich

Goldener Oktober - ü30Blogger & Friends



Viel hätte diesmal nicht gefehlt und ich hätte gefailed ;-) Denn der Goldene Oktober hat zumindest hier in Norddeutschland in diesem Jahr nicht so richtig mitgespielt. Meist war er ein eher grauer Oktober. Und wenn sich die Sonne dann doch mal blicken ließ, war ich gerade beruflich unterwegs, eines der Tochterkinder hatte die Kamera entwendet, die Foto-Sklaven hatten keine Zeit oder ich war weit weg von dem, was ich Euch heute zeigen wollte.

Denn eigentlich - ich erwähnte es schon hier und da - ist Gold so gar nicht mein Ding. Ich liebe alles, was silbern glitzert. Aber Gold? Nö. Vermutlich könnte man das jetzt küchenpsychologisch mit meinem suboptimalen Abschneiden bei sportlichen Wettbewerben, aka Bundesjugendspielen, in meiner Jugend erklären. Da hat es bei mir nie zu diesen wunderhübschen Ehrenurkunden mit güldenen Lettern gereicht. Ich war froh, wenn es überhaupt eine Urkunde gab. Laufen konnte ich zwar ziemlich schnell, aber die Sache mit dem Werfen - oh Gott. Meine Mitsportler und Sportlehrer waren schon froh, wenn sie den Schlagball respektive die Kugel nicht an den Kopf bekamen und ich wenigstens grob die angesagte Wurfrichtung einhielt... Immerhin habe ich es einmal zu Bronze gebracht. Bei den Kreismeisterschaften im Kunstturnen. Bei genau drei Teilnehmern in meiner Altersklasse war aber auch das keine wirkliche Überraschung ;-) Weiß der Himmel, womit ich meine sportlichen Kinder verdient habe.

Zurück zum Goldenen Oktober. Es begab sich dann aber tatsächlich genau zwei Tage bevor dieser Beitrag online gehen sollte, dass
a) die Sonne schien
b) ich ein Zeitfenster von einer Viertelstunde hatte
c) ein Tochterkind zuhause weilte, das just an diesem Tag ein Paar Winterschuhe gefunden hatte, deren Preis ich für diskussionwürdig befand und ich
d) sowieso gerade das Outfit trug, das ich für die Aktion geplant hatte.

Wunderbare Voraussetzungen also für ein gelungenes Shooting. Am Abend hatte ich meine Bilder, das Kind seine Schuhe und alle waren glücklich :-)

Für jemanden, der eigentlich kein Gold mag, habe ich ziemlich viele Goldtöne in den Untiefen meines Kleiderschrankes gefunden. Die Clutch hat mindestens zehn Jahre auf dem Buckel und wurde irgendwann einmal gekauft, weil.... äh ja. Keine Ahnung. Sie wohnt in der Taschenschublade und darf einmal im Jahr da raus, wenn sie Glück hat. Dann allerdings wird sie ins Theater oder in die Oper geschleppt. Also kein Mitleid mit dem guten  Stück, das darf immerhin regelmäßig Kultur genießen :-) Die güldenen Schuhe kommen durchaus öfter an die frische Luft, sind aber wesentlich weniger kulturbeflissen. Die gehen gern mal bummeln oder ins Büro. Und der Pailletten-Pullover ist genau genommen ein beliebtes Teil meines Sofa-Outfits für verregnete Sonntage, schon allein wegen des Schriftzuges, von dem ich nicht weiß, was er mir sagen will. Joyo. Aha. Yolo kenne ich. Ein Jojo auch. Fragt mich also einer meiner Kollegen, wie am Mittwoch geschehen, was ich ihm mit Joyo sagen will, muss ich passen. Und das hasse ich ;-) Falls also jemand von Euch mit einer Erklärung aushelfen könnte, wäre ich sehr dankbar!

Wie auch immer, ich habe mich im Gold-Braun-Beige-Gemauschel eigentlich ganz wohl gefühlt. Wenn ich also enträtseln kann, was Joyo bedeutet, darf der Pulli vielleicht künftig auch mal runter vom Sofa. Vor allem im Goldenen Oktober :-)











Gemeinsam mit der lieben Claudia setze ich damit heute den Schlusspunkt für die Oktober-Aktion der Ü30-Blogger. Schaut doch mal bei den anderen Mädels rein!

Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. Guten Morgen Du güldenes Kind :). Tolle Fotos. Endlich goldene Herbststimmung. Klasse siehst Du aus. Für mich heisst das Joy.! Halt mit nem Riesenpunkt.:)
    In der Tinalogik ersetzt der Riesenpunkt das Ausrufezeichen :)) ähm ja.
    Ist das ein Rasenmähroboter! :)) Unser Oktober hier war auch so grau. Leider
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, die Tinalogik hat Recht. Jetzt fällt es mir wie Schuppen aus den Haaren *äh*. Es heißt Joy mit Riesen-Smiley-Punkt :-) Und ja, das ist ein Rasenmähroboter. Gehört leider nicht uns :-(

      Löschen
  2. Jo?
    Yo.

    Ganz einfach. Frage und Antwort, sozusagen. ;)
    Wenn du richtig angeben willst, gibst du es als niedersächsisch-japanisches Wortspiel aus. Wäre schade, wenn der hübsche Glitzerpulli immer nur ein Sofa-Outfit bliebe.

    Viele Grüße und schönen Freitag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Niedersächsisch-japanisch klingt großartig. Zumal ich mich sowieso gerade in Japanisch übe. Mit wenig Erfolg ;-)

      Löschen
  3. Was für ein Outfit Fran, Wow! Du rockst sogar Beige und Gold, mir gefällts :)
    Tasche, Strickjacke und Hose sind ein Dream-Team <3 Süße Fotos!

    Happy Friday :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beige ist nämlich gar keine Rentnerfarbe *grins* Wobei ich gegen Rente im Prinzip nix hätte ;-)

      Löschen
  4. Mal ganz andere Farben für den Herbst. Aber sehr schön! Den Pulli finde ich super, den würde ich auch nehmen.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit weinrot und dunkelgrün kann ich bisher so gar nicht dienen. Wobei irgendetwas Grünes noch her muss, habe ich beschlossen :-)

      Löschen
  5. Das nenne ich mal eine schöne Herbststimmung. Das Outfit steht Dir sehr gut. Nur die Tasche ist mir ein wenig zu gülden. Von daher bin ich auch eher ein Silber-Fan.

    Jo Yo?? Ist wahrscheinlich ein Name :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die ist in der Tat sehr gülden. Normalerweise kommt sie auch nur in Kombination mit schwarz ans Licht. Wobei ich auch da silber den Vorzug geben würde. Aber sie ist nun mal da, dann darf sie nicht immer eingesperrt sein, die arme Tasche :-)

      Löschen
  6. steht dir super! solltest du wirklich öfter tragen - die sanften farben und das warme geglitzer!
    und die tasche sollte auch öfter an die luft - klar, für die arbeit ist sie zu klein - aber nur 2x nur im theater ist echt zu wenig :-)
    apropo öfter - was macht eigentlich der cremerosa rock????
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich ginge sie auch zur Arbeit. Bin nämlich dazu übergegangen, zwei Taschen mitzuschleppen. Eine mit Notebook, Unterlagen und was man sonst so braucht und eine mit meinem persönlichen Krams. Das ist ziemlich praktisch, dann räume ich nämlich nicht dreimal pro Tag meine Tasche um :-) Mal sehen, was meine Kollegen so zu Gold zu sagen haben.

      Löschen
  7. Auch wenn Du es nicgt magst, stehen tun Dir diese Gold und Nudetöne, auch ohne Kontrapunkt sehr gut. Ich hatte ja auch schon die Befürchtung, dass ich es nicht hin bekomme, draußen Fotos zu machen. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sache mit dem Draußen war diesmal aber auch schwer. Jetzt, wo der Oktober fast zu Ende ist, scheint es besser zu werden. Immerhin haben wir beide es noch geschafft :-)

      Löschen
  8. Also ich kann mich nur anschließen! Sieht alles super aus. Inspiration von oben bis unten. Vor allem die Jacke ist wieder so ein Kandidat für die Reise zu mir ;-) Dir stehen auch diese Bluse super...*guckteinbißchenneidisch ...GLG und schönes Wochenende. Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nix da, die Jacke bleibt hier ;-) Die Bluse dagegen ist ein einfaches Standard-Modell von Hasi und Mausi. Aber ziemlich bügelintensiv, fürchte ich.

      Löschen
  9. Jo = Ja, Yo = ich = zusammen,"Ja, ich!" - Keine Anhung! :)
    Auch wenn du Problem mit dem Goldton hast, die Farbe steht dir einfach ganz wunderbar.Die ganze Kombi ist umwerfend toll!
    Die Fotos sind einfach super schön geworden, klasse!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    PS.Mein "James" arbeitet sehr gut, aber er hasst Laub! ;) (http://claudialasetzki.com/eine-rasenroboter-named-james-um-robo-chamado-james/)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) James ist wirklich klasse. Der kann sogar Laub und Fallobst. Wobei er beim Fallobst wirklich komische Geräusche macht. Ich interpretiere die mal als "zu viel Gesundes" ;-)

      Löschen
  10. Ich bin verliebt in deine Strickjacke. Wenn du die irgendwann mal nicht mehr haben willst: ich nehme sie. ;) Werde so ein Teil aber mal sicherheitshalber auf meine Beuteliste setzen, die hat's mir echt angetan. ;)

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist notiert :-) Aber die Chance, dass ich diese Jacke jemals nicht mehr lieb habe, ist echt gering, fürchte ich ;-)

      Löschen
  11. Ich sehe, neben einer Vorliebe für Gold haben wir auch noch die Begabung für das Werfen gemeinsam. Bei mir waren die hinter mir stehenden froh, dass sie nicht getroffen wurden :) Folglich war eine Ehrenurkunde unerreichbar und ich froh, dass irgendwann Kugelstoßen statt Weitwurf gefordert wurde.
    Ein schönes Outfit, wenn auch ein bisschen fremd an dir.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kugelstoßen war für mich quasi die Traufe nach dem Regen *grins*. Die Dinger waren schwerer, aber in die richtige Richtung zu werfen war auch damit gar nicht so einfach. Und die Verletzungsgefahr größer ;-)

      Löschen
  12. Hallo Goldmarie, du siehst herrlich entspannt aus! So ein tolles kuscheliges Herbstoutfit gefällt mir. Die Tasche ist vielleicht etwas zu elegant - da das Outfit doch sehr sportlich ist - aber das ist meine persönliche Meinung.
    Lieben Gruß Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. So richtig will die nicht da reinpassen. Egal, sie ist immerhin gülden *grins*

      Löschen
  13. Hallo Fran, diese Bilder rufen "Freude"! Und das steht doch auch auf deinem Pulli: JOY und ein riesiges Smiley mit Augen und Mund in Silber, oder?!
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Du und Tina, ihr habt Recht. Und ich amüsiere mich jetzt darüber, dass ich seit zwei Jahren rätsle, was das heißen soll. Mir scheint, das ist ein Fall von selektiver Wahrnehmung bei mir *kicher* Nein, ich interpretiere das jetzt nicht weiter. Das wir nämlich peinlich für mich ;-)

      Löschen
  14. Ein super Zwiebel-Look, passt echt alles super zusammen, gefällt mir gut. Und Gold steht Dir.
    Mir sind Buchstaben oder Zeichen auf Pullis auch immer wichtig, will ja nicht für irgendwas doofes Werbung laufen.
    JOY + Kreis = Freude + Kreis = sich im Kreis freuen. Haha. :-))

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Kreis grinsen, das kann ich :-) Und jetzt freue ich mich darüber, dass Tina und Anne das entschlüsselt haben!

      Löschen
  15. Also, wirklich schade, dass der Monat so grau war, wo Du doch so ein superschönes Outfit für goldene Oktobertage hast! Sieht toll aus und steht Dir echt gut!! Das Schöne an einer solchen Zusammenstellung ist in der momentanen Jahreszeit ja auch, dass man für alles gewappnet ist - egal ob frischer Morgen oder sonnigwarmer Mittag. Einfach Cardigan bzw. Pullover an- oder ausziehen und schon passt es wieder! Den Paillettenpunkt hätte ich übrigens auf den ersten Blick ebenfalls für einen Smiley gehalten, aber man erkennt den auf den Fotos leider nicht so gut...
    Tja, metallisch schimmernde Auszeichnungen habe ich im Sport auch nie bekommen - bis auf eine einmalige Silbermedaille (und das halte ich auch heute noch für ein Versehen *lach*...). Trotzdem trage ich jetzt gerne Silber UND Gold - aufgrund der fehlenden Medaillen oder Urkunden habe ich ja schließlich noch ordentlich Nachholbedarf, hihihi!

    Schöne Grüße noch!

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist tatsächlich ein Smiley und ich war mit Blindheit geschlagen *grins*. Das mag ich am Herbst so gern, dass man in dieser Jahreszeit endlich wieder die Strickjacken hervorholen kann :-)

      Löschen
  16. :-) Na, dann bilde ich mal das Schlusslicht der heutigen Kommentare, liebe Fran!
    Ich weiß gar nicht, warum Du Gold nicht magst - es steht Dir nämlich richtig gut.
    Leider kann ich Dir bei der Klärung von "was bedeutet JOYO" zwar auch nicht helfen, aber es schaut zumindest gut aus - Jo, Fran, Yo!
    Guten Start in's Wochenende und ganz liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum ich Gold nicht mag, weiß ich auch nicht so recht. Auf den Bildern finde ich es klasse!

      Löschen
  17. Die Schuuuuuuuheeeeeeeee!!!!! ♥♥♥♥♥ *habenwill*
    Warum trägst Du nicht öfter Gold? Du trägst doch auch Braun, was hervorragend zu Dir passt. Bei Gold sehe ich da also auch keine Schwierigkeiten, wie man hier unschwer erkennen kann. Klasse Fran-Look - ich mag den! Naja, die Clutch nicht so - und vielleicht die Socken über der Hose - aber immerhin den kompletten Rest! :)

    - Was für 'ne Art Schuhe hatte das Tochterkind denn im Auge?
    - JoYo? Keine Ahnung?
    - Ist das Teil ein Rasenmäher? Eurer? Der schafft aber nix, oder? Sollte es ein Laubsammler sein, schafft er wohl aber noch weniger ... ;)
    - Komm, Du bist sehr wohl sportlich! Es müssen nicht alle so sportlich sein, wie Deine Mädels, aber unsportlich geht anders!

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn dir Größe 41 passt, wäre ich gern bereit, sie an Dich abzutreten, die Schuhe. Sag Bescheid, dann bringe sich sie nächste Woche einfach mit :-) Die Socke über der Hose müssen sein - sonst zieht es *grins* Außerdem liebe ich dicke Wollsocken!
      - Das Kind wollte Panama Jacks. Oder Timberland. Aber dann kamen diese Chelsea Boots des Weges. Die kosteten immerhin etwas weniger und Kind ist glücklich.
      - Joy mit Smiley ist inzwischen aufgelöst, dank meiner tollen Kommentatoren *freu*
      - Jupp, Rasenmäher. Gehört nur leider den Nachbarn. Aber das Ding kann was. Die haben ja nochmal 1000 Quadratmeter mehr als wir. Aber der Mäher schafft das spielend. Selbst mit Laub wird der fertig. Und mit runtergefallenen Äpfeln. Gutes Ding. Echt empfehlenswert.
      - Meine Lehrer fanden mich höllisch unsportlich. Zumindest wenn es um Volleyball und Wurfdisziplinen ging. Laufen dagegen und Basketball - das konnte ich. War aber nur selten relevant für Zeugnisnoten :-(

      Löschen
  18. Whow Fran- DIESE Jacke!!! Sowas suche ich schon lange, finde aber einfach um's Verwürgen nichts dergleichen. So dick, kuschlig, mit Kapuze und Zopfmuster- genau SO sollte sie sein! Jetzt beneide ich dich ein klitzekleines bisschen..... ;oD
    Das Outfit ist klasse; bequem, lässig und überhaupt. Auch wenn Gold sonst gar nicht meines ist. Aber es spielt ja eigentlich nur eine untergeordnete Rolle bei deiner Anziehe, so mag ich das supergerne!
    Hab ein wunderbares WE, liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jacke gab es vor *rechne* 1,5 bis 2 Jahren bei Zara. Aber im Prinzip haben die immer mal wieder sowas im Angebot. Und sie ist einfach toll. Allerdings etwas unförmig - das muss man mögen :-) Für mich genau richtig.
      Ebenfalls ein wunderbares Wochenende! Wir spielen jetzt Mensch-ärger-dich-nicht mit unserer japanischen Gastschülerin. Beim Memory hat sie schon alle abgezogen ;-)

      Löschen
  19. Huhu Fran!
    Was für ein tolles Outfit, Materialmix, beige und gold, sportiv und bling-bling, das ganze noch vor dunstiger Herbstkulisse und Blätterwald. Mir gefällt die Fotostrecke und Dein Eintrag unheimlich gut.
    Dir wünsche ich noch weitere sonnige Tage, herzlichst
    Edna Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Solche Herbsttage sind einfach schön, da sieht jedes Foto gut aus.

      Löschen
  20. Liebe Fran, was dieser Pulli sagen will *grübel* man weiß es nicht genau. Aber ich find den trotzdem zum verlieben.
    Gold geht ja sonst auch eher an mir vorbei. Aber du bringst mich gerade etwas auf den Geschmack. Muss man halt doch immer mal wieder einen kleinen Schritt aus der Komfortzone raus wagen :)
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn ich mir die Bilder so ansehe, dann ist Gold gar nicht so schlimm wie ich immer dachte ;-)

      Löschen
  21. Ein tolles Outfit! Ich liebe diese zurückhaltenden Farben, die den Menschen in den Vordergrund rücken! Das würde ich sofort 1:1 tragen! Und die Bilder sind toll geworden! Alles Liebe, Nessy

    www.salutarystyle.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 02.12.

Glückskind oder Ignorant?

Ich bleibe oben. Auch in Paris.