Direkt zum Hauptbereich

Wohnpullover und ein geschenkter Gaul ;-)


Winter is coming :-) Klingt ja ganz heimelig, solange dieser Satz beim Game of Thrones-Dauergucken ertönt. Aber so in der Realität? Anfang November? Im vergangenen Jahr hatten wir locker 15 Grad, dieses Mal gab es Schnee. Da die Beschwerdestelle in Sachen Wetter aber gerade überlastet ist - die kooperieren scheinbar mit der Nummer der Telekom, die man anrufen soll, wenn der Anschluss gerade mal wieder nicht geht, was hier ständig passiert - nehmen wir das Wetter grad mal, wie es ist und freuen uns über die weiße Pracht, die ihr auch schon bei Gunda gesehen habt.

Und weil es kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung gibt, zeige ich Euch heute meinen neuen Wohn-Pullover und ein Paar Boots, die absolut zufällig zu mir kamen. Den Pullover hat Frau Vau vor einiger Zeit auf Instagram gezeigt und ich fand ihn toll. Als es mich dann bei einem Hamburg-Bummel mit unserer japanischen Austausschülerin gaaaaanz zufällig zu Zara verschlug und der Pullover mir quasi in den Weg sprang, musst er mit. Seitdem wohne ich quasi drin. Er ist nämlich nicht nur tierisch gemütlich, sondern auch wunderbar warm. Figurfreudlichkeit wird sowieso zu hoch gehängt, zumindest im Winter ;-) Ach, und Gunda habe ich gestern bei einem gemeinsamen Nachmittag auch in den Wohn-Pulli gequatscht.

Die Boots gehörten eigentlich einer Kollegin. Als sie ins Büro geliefert wurden und wir Mädels wie immer eine kleine Auspack-Party feierten, fand ich die schon umwerfend schön. Nix für den Theaterbesuch - aber sein wir mal ehrlich, wie oft gehen wir ins Theater? Dafür muss ich dreimal pro Tag mit dem Hund raus und dafür sind die Boots einfach hervorragend geeignet. Ich verhandelte also mit mir selbst über die Boots, aber diese Stimme, die mir immer wieder sagte, dass ich mit Schuhen für Hunderunden wirklich gut ausgestattet bin, gewann. Ein paar Wochen später brachte meine Kollegin die Boots samt Karton dann wieder mit und guckte traurig. Obwohl ihr die Schuhe auf den ersten Blick gut passten, erwies sich das Leder an der Ferse als ihr persönlicher Feind. Ein paar blutige Blasen später war es zu spät, sie zu tauschen. Aschenputtel-Like durften alle, die wollten, die guten Stücke anprobieren und siehe da: Mir passten sie, ganz ohne Stiefschwester-mäßige chirurgische Maßnahmen. Ich war skeptisch, ob die guten Stücke den Trick mit der Ferse noch einmal ausprobieren würden. Taten sie nicht. Meine Kollegin überließ sie mir dann großzügig :-) Die innere Stimme hielt die Klappe, ich freue mich über die Boots und meine Kollegin hat mindestens ein Dutzend zusätzliche Steine im Brett.

Gut beschuht geht es also samt Hund in den Wald. Der freut sich nämlich wie ein kleines Kind über die weiße Pracht und kennt nichts schöneres als durch den Schnee den Deich runterzukugeln. Kein Wunder, Hund trägt ja immerhin Pelz ;-)










Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. Wohnpulli, klasse. Warm im Winter ist sehr angenehm. Wir haben zwar keinen Schnee hier, zum Glück, aber alles ist heute morgen gefroren. Brrr zum Glück hah ichs nur kurz mit dem Fahrrad. Die Ärmel würden mich glaub verrückt machen. Zu lang kann ich einfach nicht haben. Okay draußen ist es suoer bei Kälte aber drin!? Das mit den Boots ist ja genial für Dich :)
    Schönen Montag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An die Ärmellänge habe ich mich ziemlich schnell gewöhnt. Nur beim Abwaschen sind die "Lappen" echt hinderlich.

      Löschen
  2. da haste aber glück gehabt mit den stiefeln!!!
    bei zara kauf ich keine pullover mehr - der letzte extra aus der herrenabteilung für extra geräumigkeit (die damensachen sind mir alle zu spack) lief beim waschen um glatt die hälfte ein!!!!! also wurstpelle statt wohnpullover! habe ihn an katrin verschenkt - bei der isser wieder weit :-). und sag jetzt nicht es liegt an meinem waschen! edles kaschmir und angora, mohair, lama und loden läuft bei mir nämlich nicht ein......
    ich weiss jetzt auch warum die auf das vorne reingewurschtel gekommen sind - is aber nicht jugendfrei :-P
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke, deises vorne reingewurschtel wurde für die leute erfunden, deren gürtelschliessen sonst im normalen leben nicht genug beachtung bekommen. deine erklärung wüsste ich jetzt gerne. meine mailadresse hast du ;-)

      Löschen
    2. Beate, ich lass immer nur die Pullover der Restfamilie einlaufen *grins* Und ich gehe mal davon aus, dass, wenn einer weiß, wie was gewaschen oder eben auch nicht werden sollte, dann bist du das :-)
      Die Sache mit dem Reingewurschtel interessiert mich jetzt auch. An der Gürtelschließe kann es nicht liegen. Mit der rede ich täglich. Genau wie mit meinem Auto und dem Hund und dem Computer und den Pflanzen und dem Mond. Fehlt noch wer?

      Löschen
  3. Der Wohnpulli ist genau mein Ding - ich lebe im Winter ja quasi in Wohnpullis und im Frühling wirkt das dann, als hätte ich ruckzuck 5-10 kg abgenommen. Es sei denn, ich lasse mich von den Wohnpullis einlullen, die immer flüstern "Iss doch noch was... hier ist so viel Platz." ;)

    Die Boots sind großartig! Ich bin dir dankbar, dass du nicht geschrieben hast, woher die sind (vielleicht hat mein eingebauter Kontoschutz das aber auch überlesen), denn ich hätte sofort nach denen geschaut. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Boots sind von Frye. :-) Habe ich vorher nie gehört, keine Ahnung, ob man da nen eigebauten Kontoschutz braucht. Sind aber qualitativ einfach nur toll. Die überleben vermutlich die nächsten Jahrzehnte.
      Und abnehmen mit ohne Wollpullover - mit der Idee mach ich nen Vermögen!

      Löschen
  4. Der Wohnpullover sieht klasse aus. Mindestens einen Wohnpullover braucht jeder, oder? Bin gespannt, wie Gunda darin aussieht, da Euer Kleidungsstil ja ansonsten teilweise recht unterschiedlich ist - und sich dann doch auch sehr ähnliche Teile finden.

    Hast Du nicht Lust, damit beid er Blogparade #schokoladezumanziehen mitzumachen? Du findest Sie hier http://www.meyrose.de/2016/11/13/blogparade-schokolade-zum-anziehen/ . Ich hatte Dir vorab auch schon eine Mail dazu gesendet und keine Antwort bekommen. Ist sie nicht abgekommen oder hast Du einfach keine Lust dazu?

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DICKER sieht Gunda darin aus - so viel ist mal klar. :p

      Aber er war so weich und gemütlich und wärmt die Hände mit diesen Schlabberarmen und es war das letzte Stück und überhaupt ... - meiner ist allerdings grau.

      Löschen
    2. Klar, ich verlinke mich da gleich morgen :-) Mail? Ups. Seit dem Update des Betriebssystems läuft hier nix wie es soll. Die muss im Orkus verschwunden sein. Selbst die Suchfunktion wirft nix aus.
      Der Pulli sieht an Gunda klasse aus. Ich schwöre! Und gar nicht dicker. Pfft.

      Löschen
    3. Schön, dass Du dabei bist. Hatte die Adresse aus Deinem Impressum genommen. Manchmal gehen Daten ja wirre Wege. Lief ja nicht davon!

      Löschen
  5. Cooler Pullover und im Winter brauche ich es auch warm Pullover.
    Die Sache mit den Boots ist super - zumindest für dich. Und wirklich eine gute Idee, sie weiter zu geben. Deine Kollegin hätte sie wahrscheinlich nur wegwerfen können.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Wegwerfen wären die viel zu schade gewesen. Ich schätze, wenn die erstmal eingelaufen sind, werde ich sie die nächsten Jahre lieben.

      Löschen
  6. Ah, da isser ja, der Wohnpulli! Sieht gut an Dir aus (toll auch mit dieser Jacke drüber samt passenden Handschuhen und Stiefeln!) - an mir irgendwie ganz anders und das nicht nur, weil ich die graue Variante habe. ;)
    Jetzt könnte ich ihn gerade gut gebrauchen - habe mal wieder eiskalte Hände. Von der Weite her ist mein heutiger Pulli allerdings vergleichbar - der weiteste, den ich bis dato besaß. ;)

    Deine Jeans gefällt mir auch - sitzt besser als die bei COS - gut, dass die dageblieben ist!
    Coole Geschichte mit den Stiefeln! Apropos: Die zwei Paare, die wir in HH gesehen haben, habe ich NICHT im Internet gefunden! Insbesondere die von GANT nicht. Mist.

    Haha, apropos Schuhe ... - wir hatten ja noch über eine andere Marke gesprochen - you remember? Fängt mit U an ...
    Da hab' ich ganz zufällig am Samstag was im Internetz entdeckt - 50% reduziert ... - eine sehr auffällige, ungewöhnliche Variante allerdings. Ich sag' also erstmal nichts, sondern warte ab, was mir da ins Haus flattern wird ...

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sollten irgendwann als doppeltes Lottchen mit Kleid und Pullover auftauchen :-) Die Jeans bei COS brauche ich halt zwei Größen kleiner - dann sitzt sie und überhaupt war die soooooo weich! Die Stiefel von Gant gibt es online nicht? Frechheit! Nichtmal bei Gant direkt? Und den Link mit den 50 Prozent hätte ich gern... ich kann doch nicht auf Dauer die Schuhe meiner Töchter auftragen *jammer*

      Löschen
  7. ohja. mir gefällt alles! jacke, jeans, stiefelchen und natürlich der große pullover! sieht ja echt so aus, als ob ich auch noch einen wohnpulli brauche! momentan muss der alte wohnschal wieder herhalten!

    ich mag deine ärmelvariante nämlich auch sehr. tüdelü mag ich grundsätzlich und wenn die ärmel bei anderen überlang sind, sind sie für mich eh gerade richtig. gegen kälte bei ärmelweite kann ich als modisches darunter seidenstulpen von DA SEMPRE empfehlen. in denen wohne ich auch - sogar im büro. es ist einfach zu kalt hier!

    liebe grüße
    bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Getümmel nervt mich ja normalerweise, aber bei dem Pullover darf es sein. Seidenstulpen wären auch eine prima Idee. Zumindest wenn die Kollegen die Fenster ständig aufreißen *bibber*

      Löschen
  8. Der Pulli ist toll, mir gefallen die Ärmel so gut :)
    Mit den Boots hattest du auch Glück, so eine Farbe sieht man nicht so oft, richtig hübsch!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind irre hell, die Boots. Aber Gottseidank völlig unempfindlich :-)

      Löschen
  9. Wohnpulli? Ich bin ganz Ohr...in sowas könnte ich mich nach meiner Rückkehr aus dem warmen Lissabon jetzt auch sehr leicht reinreden. Überhaupt sieht mir das ganz nach 100% meinem Geschmack aus.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst ja nen Kälteschock bekommen haben, du Arme! Aber in den nächsten Tagen soll es wieder wärmer werden. Der Schnee ist auf jeden Fall schon fast wieder weg :-)

      Löschen
  10. Der Pulli sieht gut aus. Auch die braune Lederjacke passt da super dazu. Obwohl ich bewundernd staune, dass Du sie über die Ärmel bekommst. Oberarme und Rücken sind immer mein größtes Problem. Zwangsjackenalarm. Hehe.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Oberarme sind sozusagen nicht der Rede wert. Ich hebe ja auch höchstens eine Kaffeetasse ;-)

      Löschen
  11. Ooooh, so ein schöner, muggeligwarmer Pullover! Bei den derzeitigen Temperaturen bekomme ich beim Anblick von kuscheliger Kleidung ja immer gleich einen ganz verklärten Gesichtsausdruck <3, hihi. Und das Schleifendetail am Ärmel ist echt niedlich. Bei meiner Körpergröße würden aber die Ärmel wohl knapp über meinen Knien baumeln, wie ich das so sehe...
    Durch den Half-Tuck bekommt das Ganze etwas Kontur und die Jeans bringt dann auch noch einen guten Schuss Knackigkeit mit ins Spiel. Mir gefallen die Stiefel ebenfalls ganz gut. Klar sind die nix für edle Abend-Gelegenheiten - aber das sind Sneakers ja nun auch nicht. Und besser kannst Du dem Winter gar nicht entgegentreten als mit solchen Teilen. Und ich bin übrigens schon ganz traurig, wenn wir jetzt im Winter die schöne Jacke vielleicht monatelang nicht mehr gezeigt bekommen. So ein hübsches Stück...

    Allerbeste Grüße!

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jacke passt im Winter problemlos unter meinen Trenchcoat, die gibt es weiterhin zu sehen :-) Die war definitiv das Geschenk des Jahres. Ich liebe diese Farbe und die Handschuhe, die ich schon seit Jahren habe, passen perfekt dazu *freu*

      Löschen
  12. 1. wo hast du den Schnee her? Also alle Achtung: für die Fotodeko scheust du wirklich keine Kosten und Mühen! :))) Und weißt du wer bei Petrus ständig in der Leitung hängt? ICH *lach* Ansonsten bin ich damit beschäftig, auf deinen himmlisch schönen Pulli zu starren....wunderbar! Ich bin begeistert. Wenn ich nicht meinen schön hätte, würde ich den SOFORT haben wollen....LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch liegt hier im Garten welcher, ich schick ihn dir gern. Von mir aus hätte er gern in Frankfurt runterfallen können :-) So ab Mitte Dezember wäre ich für Schnee empfänglich. Aber im Moment brauche ich den nicht, hier stehen Tiefbauarbeiten für die Glasfaserleitung an. Deinen Schleifenärmel-Pullover habe ich kürzlich auch schon bewundert. Der ist toll!

      Löschen
  13. Liebe Fran,
    SEHR lässig und cool Dein Look. Und die Ärmel von Deinem Wohnpulli sind ja echt mal genial. Das mit den Boots finde ich mega - ich seh schon, das Schicksal meint es verdient gut mit Dir :) Der Kollegin hätten sie ganz sicher auch niemals so gut gestanden wie Dir. Schnee hatten wir in Bayern auch schon, dank Dir weiß ich jetzt auch, dass das im letzten Jahr anders war, denn irgendwie kann ich mir nie so gut merken, wie das Wetter im vergangenen Jahr war :)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sache mit dem Wetter im letzten Jahr fiel mir quasi wie Schuppen aus den Haaren, als ich ein altes Foto gesucht habe. Da sind wir Anfang November noch ohne Jacke durch die Hamburger Hafencity geschlendert und haben draußen Kaffee getrunken. Das findet wohl erst wieder im Frühling statt. Schade.

      Löschen
  14. Das ist eine Sache mit Schnee - ich muss ihn nicht immer haben, aber ich liiiebe die Schneelandschaft! Die Bilder sind traumhaft! Wir haben bis jetzt noch keinen Schnee, aber wir lassen uns überraschen!
    Ich glaube du hast mit den Boots einen guten Deal gemacht und viel Spaß beim Tragen! Die sehen eigentlich sehr bequem aus!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht nichts über einen Morgenspaziergang, bei dem man die allererste ist, die Spuren in den Schnee läuft. Das ist soooo schön :-) Also wenn schon Winter, dann richtig und nicht so ein nasser, mittelkalter Kram :-) Die Boots sind superbequem, aber die Füße meiner Kollegin waren da anderer Meinung, leider.

      Löschen
  15. Ihr habt schon Schnee?? *Augenreib*
    Da passt Dein Wohnpulli ja ganz ausgezeichnet dazu. Mir gefallen ja die Schleifen an den Ärmeln. Solche Sachen finde ich immer ganz besonders...Dir steht er jedenfalls ganz ausgezeichnet und macht warm und gute Laune.
    Habe Dich gerade im Schnee entdeckt, weil Du in der Blogparade von Ines gleich unter da sempre bist. Natürlich kenne ich Deinen Blog und lese manches still mit. Ich finde Deine Schreibe immer sehr erfrischend pointiert und positioniert - auch in Kommentaren bei anderen - gefällt mir!
    Wollte ich nur mal gesagt haben.
    Herzliche Grüße schickt Dir Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist der Schnee inzwischen schon wieder weg. Aber ich hoffe, es kommt demnächst Nachschub. Ich hätte zwar im Grunde meines Herzens lieber Sommer, aber Schnee ist so wirklich schlecht auch nicht :-)
      Danke für das Kompliment zum Schreiben. Darüber freue ich mich nämlich ganz besonders.

      Löschen
  16. Wahnsinn, sieht das gut bei dir aus!! Und danke für die Tragetipps - bei mir liegt der schöne Pulli jetzt schon ein paar Tage ungetragen rum, weil ich einfach keine wirklich gute Idee hatte, wie ich ihn am Besten kombiniere. Und ich muss mich Sunny anschließen - dass du da noch so eine schmale Lederjacke drüber bekommst, ist der Hammer. Ich hab ja leider Winkearme. Aber ich übe!
    Und es freut mich, dass du den Pullover noch schnappen konntest...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde, der Pullover geht zu allem. Sogar zum Lackrock, auch schon ausprobiert :-) Also einfach munter loskombinieren! Meine Arme waren schon immer eher Ärmchen. Was beim Volleyball immer ein Nachteil war, ist heute von Vorteil: Wo nix ist, kann auch nix winken *grins*

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Outfit mit Verspätung, dafür mit viel Jeans

Falsche Prioritäten in Shorts