Direkt zum Hauptbereich

Ich bin`s, der Pantoffelheld!

Lederhemd & Tasche: Mango, Jeans & Schlappen: Zara, Bluse: H&M
Erst einmal ganz vielen Dank für die tollen Kommentare unter dem letzten Post. Ich habe es bisher nicht geschafft, sie zu beantworten und werde das auch heute wohl leider nicht hinkriegen. Mein Vater feiert nämlich Geburtstag und das ist eine der seltenen Gelegenheiten, an denen ich meine Geschwister auf einen Haufen sehe - das muss ausgenutzt werden! Ich habe aber jeden einzelnen Kommentar gelesen und mich sehr gefreut.


But now for something completely different: Meine wunderhübschen neuen Schlappen, die ich Euch vor kurzem schon gezeigt hatte und die durchaus auf gemischte Reaktionen stießen, durften endlich an die Luft! Mit 15 Grad ist nämlich eine Temperatur erreicht, die genau richtig sind für pelzige Treter, die die Hälfte der Füße der frischen Luft aussetzen. Das ist quasi wie ein Outfit mit Jeans-Shorts und dickem Pullover - wenn der Bauch warm ist, friert das Bein nicht. Funktioniert nicht? Funktioniert doch! Zumindest bei mir. OK, ich leide sowieso nur im tiefsten Winter an kalten Füßen.

Den Bürotest haben die Treter auch bereits bestanden. Ja, es gab die prognostizierten belustigten Blicke auf mein neues Schuhwerk und ein paar herzhafte Lacher. Ich musste aber niemandem mit den Schuhen auf den Kopf hauen. Was ich natürlich sowieso nie tun würde, ich bin fast immer ein wirklich friedfertiger Mensch. Ausnahmen mache ich höchstens, wenn jemand den Versuch macht, den letzten Kinderriegel im Süßwarenschrank zu essen. In diesem Fall kann ich handgreiflich werden. Da das hier aber jeder weiß, versucht es niemand.

Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, in der Fastenzeit auf Süßwaren aller Art zu verzichten. Das hat zwei Tage lang tatsächlich geklappt. Dann kam mir diese Tüte Haribo Phantasia in die Quere. Fragt mich nicht wieso, aber ich liebe dieses Zeug. Da ist irgendwas drin, was süchtig macht. Da war also ich, und da war diese Tüte. Ich bin stundenlang um sie herumgestrichen. Dann sagte mir diese Stimme, dass ich sie öffnen soll. Was soll ich sagen - ich habe sie zumindest nicht sofort geplündert. Sie hat vier (in Worten: vier) Tage lang überlebt. Dann war sie plötzlich leer. Da der Rest des Haushaltes aus Veggies besteht, war das wohl ich. Bevor ich mich jetzt als charakterschwaches, verfressenes Wesen oute, wechsle ich jetzt mal fix wieder zum Outfit :-)

Um den Schlappen keine Konkurrenz zu machen, gibt es lediglich eine Jeans, eine weiße Bluse (so langsam frage ich mich, was ich ohne die Erfindung von weißen Blusen machen sollte. Ich wäre echt aufgeschmissen) und ein schwarzes Lederhemd. Ihr wisst schon, schwarz oben passt zu schwarz unten, Rest neutral. Die Schlappen liebe ich jetzt schon. Gut, im Hochsommer werden sie vermutlich zu warm sein. Aber für den Frühling sind sie genau richtig. Außerdem bin ich mit den guten Stücken garantiert die erste, die fertig an der Haustür steht, wenn morgens zum Aufbruch geblasen wird. Da überholen mich normalerweise die lieben Kinderlein, weil die die Kunst beherrschen, ihre Schuhe mit zugebundenen Schnürsenkeln anzuziehen. Schon praktisch, wenn die Schnürsenkel niemals geöffnet werden. Die versteinern irgendwann. Vermutlich werden sich Archäologen in 500 Jahren beim Ausgraben der Schuhe meiner Kinder fragen, ob die nie gelernt haben, eine Schleife zu binden. Falls da so ist, sollte der Archäologe bitte googeln und auf diesen Blogeintrag stoßen. Ich bin unschuldig! Ich habe ihnen das beigebracht, ich schwöre!









Liebe Grüße
Fran

Kommentare

  1. Guten Morgen,Fran! Sorry, da bin ich raus! Die Hose wäre bei mir schon entsorgt, ja ich weiß das ist modern - aber für mich geht das gar nicht und deine neuen Schuhe, wären bei mir tatsächlich nur Pantoffeln. Für dein Outfit fehlt mir total das Modeverständnis, ich ticke halt anders! Für mich ist es mutig das so anzuziehen und soviel Gelassenheit auszustrahlen. Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unterschreib ich jetzt mal so *gg ... Ich habe täglich Kunden die mit niegelnagel neuen Buchsen und Löchern vor mir stehen ... die selbige bitte erhalten möchten , aber nicht das es sooooo dadurch zieht ^^^. Und dann baumelt dort noch das Etikett mit dem meist sehr hohen Preis dran *gg
      Das kapier ich nie ... da würd ich doch ne olle Hose opfern :)
      Siehst auf jeden Fall gut aus
      LG Heidi

      Löschen
    2. Die Hose hat bisher jeden Ausmist-Versuch überlebt :-) Ich weiß, das Loch am Knie wird immer größer. Aber ich liebe diese Hose trotzdem.
      Und mutig? Och, mutig finde ich das weniger. Wer`s nicht mag, muss halt weggucken ;-)

      Löschen
  2. Liebe Fran,
    da wird mir schon kalt wenn ich nur deine Fotos sehe. Ohne Strümpfe gehe ich nur raus wenn wir 40 Grad haben! Ähm...naja, ganz so stimmt es nicht aber da ich wirklich permanent kalte Füße habe wäre das nichts für mich :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei 40 Grad findest du mich nur noch im Wasser. Oder im Keller :-) Ab 15 Grad fängt die Barfuß-Saison an. Sonst gibt es womöglich gar keine.

      Löschen
  3. Hallo, mir wäre es auch zu kalt für Schlappen und leider kann ich wegen meiner Einlagen solche gar nicht tragen. an dir finde ich sie klasse mit den Outfit zusammen. Ich habe auch auf Süßes verzichtet und mache mir bei Süßhunger Energy Balls ohne Zuckerzusatz.

    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Einlagen kommen bei mir ja erst noch. Solange ich sie nicht brauche, muss ich das noch ausnutzen...

      Löschen
  4. ich will auch schlappen! vorzugsweise in silber/blassgold oder irgend´ner pastellfarbe - und bitte möglichst mit leder innen - echtem!
    ich hab ja auch nie kalte füsse solange der arsch warm ist. sitze grad barfuss im garten!
    interessanterweise machen mich süssigkeiten nicht an, nur schoki über 70% und bloss nicht süss......
    die weisse bluse passt super zu deinen lässigen tretern! und zu dir sowieso - ganz dein stil!
    grüsse aus´m garten! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich habe welche in silber. Aus Leder, innen und außen. Gab es im vergangenen Sommer bei Zara. Wobei es eigentlich Mokassins sind, aber die werden hinten einfach eingeklappt und -schwupps - sind es Schlappen :-)
      Tja, und ich habe vermutlich als Kind zu wenig Süßes bekommen. Ich futtere in Sachen Schokolade so ziemlich alles. Selbst Trauben-Nuss ist vor mir nicht sicher, und ich kenne niemanden, der das wirklich gern mag.

      Löschen
  5. Du trägst ja heute quasi "Loch mit Hose" drumherum *lach*. Und Du wirkst mit Deinem Outfit herrlich tiefenentspannt. Weiße Blusen sind eine gute Erfindung, das sehe ich genauso. Nur schade, dass man die Dinger immer so oft waschen muss. Warum hat sich denn bitteschön noch keiner an die Arbeit gemacht, endlich Mal ein weißes Hemd mit Lotuseffekt zu entwickeln? *grins*

    Liebe Grüße

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @hasi: also ich wasch auch meine farbigen blusen nach einem tag tragen - du nicht?? ***entsetzt guck*** ;-P

      Löschen
    2. Loch mit Hose drumherum trifft es ziemlich gut :-) Und waschen ginge ja noch. Das Bügeln, das ist das, was wirklich nervt, finde ich.

      Löschen
    3. Beate: Die farbigen Baumwollblusen wasche ich jetzt nicht aus reinem Prinzip gleich nach 1 x tragen. Ich "schmutze" nicht allzu sehr, ich schwitze zum Glück eher wenig, ich trage immer ein Top darunter​. Also, da halten die Naturfasern-Blusen durchaus problemlos ein paar mal Anziehen ohne Maschinenbesuch durch. Ganz ohne schlechtes Gewissen. :-) Obwohl ich sie nach jedem mal tragen meist wirklich strengstens kontrolliere!

      Löschen
  6. Hihi, der Archäologe soll bitte googeln und auf Deinen Blogeintrag stoßen ... - ja, genau! Deinen Text liebe ich wieder einmal, mit weißer Bluse an Fran plus Lederhemd gehe ich auch immer gern konform, aber darunter bin ich komplett raus. Tut mir Leid, aber diese Schlappen ... nee, sorry, bei aller Liebe ... tut mir Leid. Braucht es aber nicht, wirst Du gleich sagen - weiß ich. Du liebst sie (wirst Du auch gleich sagen) und darfst/sollst das ja auch sehr gerne weiter tun! Ist das echt gerade up to date? Ich fass es nicht ...

    Liebe Grüße und viel Spaß mit Deiner Familie! Meine sehe ich in der kommenden Woche endlich auch mal wieder - ein Kind trägt übrigens seit Neuestem Glatze ...
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das up to date? Keine Ahnung. Waren im Sale, also vermutlich last last season ;-) Mein Arzt war übrigens auch wenig begeistert, weil das ja keine knöchelhohen Turnschuhe sind. Äh ja. Stimmt. Gut erkannt!
      Familientreffen war superschön. Aber welches Kind trägt Glatze? Und warum?

      Löschen
  7. Pantoffeln mag ich. Ich hab nur keine, weil die an meinen dürren Haxen nicht halten.
    Aber ich finde es gut, weil wir alle so verschieden sind. Wenn jeder immer nur das tragen würde, was die Kataloge 5 Jahre nach dem Zenit präsentieren. Als kleinstes, gemeinsames Vielfaches. Na, dann gute Nacht.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre in der Tat grottenlangweilig. Und kein Mensch hätte was zum Lästern ;-)

      Löschen
  8. Du bist in der Tat der einzige Pantoffelheld, den ich mag. ;) Randnotiz: Nun habe ich wirklich ein Auge auf Pantoffeln geworfen. Danke. Alles deine Schuld!

    Lieben Gruß
    Anna

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Fran, ich bin ja Fan Deiner Hose! Du siehst super trendy aus :) Schlappen für mich eher nicht, oder mit ein wenig Absatz, mehr in die Richtung Mules und vorne offen im Sommer. Ansonsten trage ich ja gern im Sommer meine umstrittenen FlipFlops :)
    Ich vermute auch dass da ein Lock und Suchtmittel in Haribo ist :P
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  10. Und schon wieder sind die "Pantoffeln" da!Und die Mules auch! Ich liebe diesen Trend!Ein Hingucker und zudem super bequem. Was will man mehr!? Ich finde den Look sehr gelungen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Schlappen sind halt irgendwie auch immer ein wenig cooler Pimp *lach*
    Jedenfalls hast du das restliche Outfit so klug gewählt, dass ich die Kombination echt perfekt zugeschnitten finde aufs Highlight Schuh
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blogparade: Die schönen Seiten des Älterwerdens

Gegengewicht zu braun: Hosenanzug in grün

Der 18. Geburtstag und Fran im Blazerwahn