Direkt zum Hauptbereich

Mehr Modemut: Langes Hemd und Rock

Jeansjacke, Hemd & Sneaker: H&M, Rock, Zara, Tasche: keine Ahnung, aber uralt
„Trägst du schon, was du willst?“, fragte Tina kürzlich auf ihrem Blog und plädierte für mehr Modemut. Ein toller Post, den ich jedem ans Herz lege, der sich vielleicht nicht traut, modisch mal ein bisschen aufzufallen. Klar sind Jeans und T-Shirt eine sichere Bank. Auf der habe ich auch viele, viele Jahre verbracht und mich dabei gar nicht mal unwohl gefühlt - aber ein bisschen neidisch habe ich schon auf die Frauen geguckt, die anders aussahen und die sich etwas trauten.

Damit zu beginnen funktioniert übrigens auch mit „fortgeschrittenem“ Alter ganz hervorragend. Ich bin der lebende Beweis :-) Denn erst mit Mitte 40 habe ich mich modisch aus meiner Komfortzone getraut und fühle mich pudelwohl dabei. So wie in diesem Outfit. Ein langes Hemd unter einem Rock so zu tragen, dass sie unten rauszipfelt habe ich selbst irgendwo auf einem Blog gesehen. Und habe es mit einem meiner Lieblingsröcke gleich mal nachgestylt.

Den Rock kennt ihr schon aus diesem Post. Er war ein echter Zufallsfund. Meine liebe Familie hatte mir während des Urlaubs in Barcelona genau 10 Minuten Zeit in einer Zara-Filiale gewährt… Die brauchte ich nicht, ich stolperte nämlich sofort über diesen Rock und verliebte mich auf der Stelle. Die Gesichter hättet ihr sehen müssen, als ich bereits vor Ablauf der Frist wieder am Eingang erschien *grins*

Da er vor kürzer ist als an den Seiten, eignete er sich hervorragend für das Experiment „Langes Hemd unter Rock“. Das passende Hemd befindet sich seit Jahren in meinem Besitz. Und weil ich ja ein armes Trend-Opfer bin, musste das ausprobiert werden. Ich fand das Ergebnis richtig gut. Mein Mann machte mich natürlich darauf aufmerksam, dass da „irgendwas rausguckt“, behielt aber seine ausführliche Modekritik lieber für sich. Tochter befand, die Kombination sei cool. Das könnte mit der Tatsache zu tun haben, dass sie finanzielle Unterstützung für die Bekleidung zum Abiball benötigt, aber irgendwas ist ja immer ;-)








Wer sich jenseits von Jeans und T-Shirt bewegt, muss manchmal mit einem Kommentar zum Outfit rechnen und dieser Kommentar ist nicht immer nur pure Lobpreisung ;-) Allerdings verdunkelt sich weder der Himmel noch schleudert irgendeine überirdische Macht Blitze. Es passiert - nichts. Nichtmal die Modepolizei rückt an. Also: Lest Tinas Post und traut Euch was! Wenn irgendjemand meckert, verweist ihr einfach auf mich und sagt, dass es immer schlimmer geht *grins*

Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. doch - eines tages komme ich und vernichte sämtliche feinstrumpfhosenvorräte in deinem haus ;-P
    (es gibt übrigens "hautfarbene" netzis. oder guck mal bei loveT. - die hatte letztens ne tolle alternative!)

    aber der anzug ist wirklich cool - da musste mich gar nicht mit´m ballkleid bestechen!
    ich glaub der rock wurde genau für solchen hemdzipfel gemacht. einfach perfekt! und die weisse tasche ist echt das sahnehäubchen - die ist genial dazu.
    rock on! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist gemein, dann muss ich frieren, wenn du vernichtest! Und wenn ich mich in so eine Strumpfhose werfe wie Love T. sie kürzlich gezeigt hat, sehe ich aus wie eine 80-jährige auf Elefantenfüßen. Alles bereits ausprobiert. Das sieht scheiße aus an mir.

      Löschen
    2. Was ist denn das Problem mit Feinstrumpfhosen? Ich mag die. Schnell mal gleichmäßige "Beine" übergezogen ist eine feine Sache, wie ich finde.

      LG Sunny

      Löschen
  2. Liebe Fran,
    du siehst toll aus und die Fotolocation rührt ganz schön die Werbetrommel für den Frühling! Da ich kein Rock-Typ bin ist das wohl nichts für mich. Aber bei Taschen kenne ich mich aus :-) die sieht fantastisch aus!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Fotolocation ist unser Garten :-) Und der Baum blühte in diesem Jahr genau eine Woche, dann kamen Regen, Sturm und Frost und haben der Blüte den Garaus gemacht :-( Die Tasche ist uralt, aber im Sommer benutze ich sie immer noch gern.

      Löschen
  3. Hallo Fran,
    ich bewundere dich für deinen Modemut. Du siehst mal wieder großartig aus! Ich finde es immer gut, wenn Leute durch ihren Kleidungsstil auffallen (auch, wenn manschmal über das Ziel hinausgeschossen wird). Ich selbst muss aber noch an mir arbeiten... Danke für den Anstoß!
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, da ist nix zu bewundern. Die Blicke muss man einfach weglächeln und darüber hinaus passiert wirklich nix Schlimmes ;-) Das kannst Du auch.

      Löschen
  4. Oh Fran ich drück und ich knutsch Dich. Und zwar nicht weil Du mich erwähnt hast ( oder doch.. Danke hierfür natürlich) sondern weil Du genau das machst was ich meine! Du beweisst super Modegefühl und bist mutig das auch zu tragen. Das Kind hat es bestimmt erhlich gemeint, das sieht voll cool aus! Ein absoluter Hingucker und ein tolles gelungenes Experiment.
    Vielleicht sollte ich in meinem Post zur Modepolizei noch Beate erwähnen, zumindest für alle Blogger die eine Adresse im Impressum haben... grins.
    Ich sehr gar keine Strumpfhose :)
    Liebe Grüße und ich freu mich immer besonders über Deine Outfitposts.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich den Mut nichtmal aufbringe, kann ich mich ja gleich einbuddeln ;-) Und wenn Beate vorbeikommt, um die Strumpfhosen zu vernichten, fülle ich sie mit Kaffee, Schokotorte und anschließend Gin Tonic ab. Dann wird sie bestimmt zahm :-)

      Löschen
    2. suuper Idee :))) ich hab grad so Kopfkino

      Löschen
    3. hahahaa!!! nur ist gin in beate eine ziemliche sch***idee - der kommt nämlich postwendend oben wieder raus und bringt kaffee&torte gleich mit :-)
      rum, wodka oder aperol - bitte!
      @sunny: hautfarbene feinstrumpfhosen sind für mich der gipfel der spiessigkeit und sieht - für mich - auch nicht schön aus. und wärmen tun die doch nicht wirklich - ausserdem. wenn es warm genug ist für die, dann ist es auch warm genug für nackte beine. IMO. :-)
      xxxxx

      Löschen
  5. Ich freue mich sehr, dass mein Slogan für #meermodemut so hohe Wellen schlägt! Das wird ja auch langsam Zeit! LG Sabina

    AntwortenLöschen
  6. Find ich auch cool. Jetzt möchte ich endlich meine Frühlingssachen anziehen :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch. Aber am Sonntag, da sollen wir sensationelle 15 Grad bekommen :-)

      Löschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Fran, Gratulation! Ich finds auch cool, was Du kombiniert hast und ich weiß ganz sicher, dass ich von Dir kein Geld in Sachen Bekleidung für den Abiball brauche :) Mutmut ist immer gut - mir macht es auch nichts, wenn mich die Leute erst von unten nach oben anschauen und es dann manchmal nicht mal mehr schaffen zu grüßen ;)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gut, ich bin demnächst pleite - die Ausgaben für einen Abiball sind nicht zu verachten ;-) Das ging vor 30 Jahren echt billiger.... Ach, und wer mich nicht grüßen mag, der soll es halt lassen. Ich werde es überleben.

      Löschen
  9. Gegen Mut hab ich nichts einzuwenden. Was ist das denn genau, auf der anderen Seite von Jeans, Top und Strick??? ;-)
    Gefällt mir aber gut, das Hemd, was da so rausblitzt. Hätte ich so einen Rock, würde ich das auch tragen. Aber.... Vermutlich würde der Einsatz vorn eh knapp meinen Slipp bedecken und vermutlich gibts sowas in meiner Größe auch nicht.
    Ich trage eine Größe, bei der man der Trägerin fast immer ein konservatives Auftreten unterstellt oder eben den Wunsch eine möglichst unauffällige Kleidung zu tragen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf der anderen Seite können Kleider sein, oder Röcke oder vielleicht einfach mal eine Hose, die anders geschnitten ist als die Röhre, die man sonst immer trägt. Und ich denke schon, dass man manchmal Mut braucht, um "anders" auszusehen. Denn wenn die Welt dich nur in Jeans & T-Shirt kennt, dann wird die Welt erstmal schräg gucken, wenn du plötzlich im Rock auftauchst :-)
      Und genau das meine ich: "Man" unterstellt bei deiner Größe ein konservatives Auftreten. So wie ich dich kenne, erfüllst du diese Erwartungen mit einem Lächeln manchmal eben genau nicht. Oder?

      Löschen
  10. Ich liebe Modemut und ja, bitte mehr davon!!!!! Übrigens suche ich schon lange nach einem Hemd dieser Art das ich mit einem kurzen Rock kombinieren kann, meine sind aber immer nen Tack zu kurz - ich muss also noch weiter suchen :)

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, bei Hasi und Mausi gibt es das Hemd zur Zeit wieder im Onlineshop. Knielang :-)

      Löschen
  11. Ach guck! Auf so eine Kombination wäre ich ja nie gekommen und besitze natürlich auch kein so langes Hemd und keinen solchen Rock ... Aber getraut hätt' ich mich vermutlich auch nicht, stelle jedoch fest: Bei Dir sieht es ECHT GUT AUS! Erstaunlich genug. Wo ich aber wieder bei "Du kannst alles tragen" bin. Naja, sagen wir, fast alles - wir wollen mal nicht übertreiben. ;)

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wär ich alleine auch nicht drauf gekommen :-) Aber trauen war nicht schwierig. Ich bin inzwischen abgehärtet, was komische Blicke angeht ;.-) Und alles, nee, alles kann ich wirklich nicht tragen. Ich könnte eigentlich mal eine Sammlung von "So bitte nicht"-Outfits hier reinstellen. Die gibt es nämlich definitiv.

      Löschen
  12. Wow, das ist ein großartiger Look, Fran! Mutig ja, aber auch tragbar und die Kombi caramellbraun-weiß mag ich besonders.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbkombination mag ich auch total gern :-) Wobei ich genau genommen jede Kombi mit weiß mag.

      Löschen
  13. He he... ziemlich ausgeschlafen, dein Töchterlein. Die Jugend von heute arbeitet aber auch mit allen Tricks! ;)

    Den Post bei Tina fand ich auch ganz toll...

    deinen hier aber auch!

    Mehr Mut? Gerne! Noch ist er nicht so richtig da, aber ich arbeite daran. Du hast ja recht, die Modepolizei wird schon nicht angerückt kommen, aber irgendwie bin ich trotzdem oftmals gehemmt. Hm...

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jugend wächst mir so langsam buchstäblich über den Kopf. Kann man die zurückentwickeln?
      Mehr Mut ist gar nicht schwierig. Wenn man einmal die Blicke ausgehalten hat und plötzlich ein "Eigentlich sieht das verdammt cool aus" kommt, ist die größte Hürde überwunden :-)

      Löschen
  14. Wow!Du schaust so klasse aus! Modemut JA - aber geschmackvoll, wie du es machst, bitte!
    Sehr cooles Outfit! Damit bist du der absolute Hingucker!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Inzwischen bin ich sehr gern der Hingucker. Ist immerhin besser als wenn keiner guckt :-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Outfit mit Verspätung, dafür mit viel Jeans

Aus aller Welt: Vom Abiball zum Gartenbuch