Direkt zum Hauptbereich

Outfit mit Verspätung, dafür mit viel Jeans

Jeansjacken & Jeans: H&M, Top: Zara, Schuhe: Adidas

Eigentlich sollte es heute in der Basics-Serie mit Jeansjacken weitergehen. Und dann haben mein Mann und ich uns ganz kurzfristig entschlossen, für eine Woche nach Paris zu fahren. Kind, klein, war beim Deutschen Turnfest in Berlin, Kind, groß, musste ihr Abitur feiern und hatte sich bereit erklärt, das Hundesitting zu übernehmen und DAS ließen wir uns natürlich nicht zweimal sagen.

Ich habe zwar mein Notebook mitgenommen, aber das lag dann halt in Paris auf dem Sofa… Also verschiebe ich den nächsten Serienteil einfach mal auf den nächsten Sonntag :-) Die Paris-Fotos habe ich leider auch noch nicht gesichtet. Naja, und dann musste ich auch noch den Samstag mit Arbeit und anschließendem Feiern bis Sonnenaufgang verbringen und der Post war immer noch nicht fertig. Mieses Zeitmanagement. Aber immerhin gibt es mit etwas Verspätung heute eine Jeansjacke.

Allover Jeans, also Jeans an den Beinen zeitgleich mit einer Jeansjacke trage ich eigentlich nie. Das wird zwar regelmäßig als der große Trend ausgerufen und es gibt wunderbare Outfits, bei denen das richtig gut aussieht. Nur bei mir wirkt das immer leicht daneben. Also habe ich einfach mal zu Trick 17 gegriffen und ein langes Top oder kurzes Kleid, je nach Sichtweise, dazwischen geschichtet. Und siehe da: Das Outfit gefiel mir richtig gut.

Das Top ist eigentlich ein Kleid, das ich noch nie als Kleid getragen habe. Ihr habt es hier schon vor einigen Wochen in Verbindung mit einer Jeans gesehen. Diesmal habe ich statt des Pullovers einfach die Jeansjacke gegriffen und die passte farblich sogar zur Jeans. Turnschuhe an die Füße und fertig. So mag ich das.






Heute wäre eigentlich das richtige Wetter, um das Top als Kleid zu tragen. Aber mir ist angesichts der durchfeierten Nacht gerade eher nach Sonnenvermeidung und einer großen Tüte Schlaf. Ist nicht dran zu denken, gleich folgt die nächste Party :-) Angeblich steckt man sowas ja mit Ü50 nicht mehr so gut weg wie mit 20. Stimmt gar nicht. Kind, groß, das zur gleichen Zeit wie seine greisen Eltern zuhause war, schläft immer noch und die Sache mit der Hunderunde, die hat heute auch nicht der Nachwuchs übernommen. Die Jugend steckt nix besser weg, die darf am Tag nach der Party einfach viel öfter nur chillen ;-)

Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. Cool - die Brille macht die richtige Allure ;-) Witzig: muss wohl am Wetter liegen - bei mir gibts heute auch Jeans. Mein hellblaues Kleid probiere ich demnächst vielleicht auch mal mit Jeans. Danke für die Inspiration...LG und schönen Sonntag noch! Sabina

    AntwortenLöschen
  2. Puh wem sagst Du das. Wir sind heute um 4 aufgestanden um Mama vom Flughafen abzuholen- Gestern Abend eingeladen zu einer Geburtstagsfeier. Na ja immerhin darf ich dann morgen bis 5.25Uhr ausschlafen. Haha.
    Dafür chill ich jetzt und da es über 30 Grad heiss wird sogar im Haus.
    Toll die Sache mit Paris.
    Ich finde all over Denim auch immer schwierig. Ist ja jetzt aber alles trend ;)
    Aber Du hast das für Dich und mich schwierige super gelöst. Das passt klasse. Das Kleid ist super für so einen Look. Super gemacht.
    Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Bei so guten Gründen warten wir doch gerne auf den nächsten Post. Cool gestylt, passt gut zu dir.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. ich freue mich schon auf deine paris - bilder! so eine reise ist doch ein guter grund, die serie zu unterbrechen!

    deine idee, den all over look mit dem kleid zu durchbrechen gefällt mir richtig gut. reinen canadian tuxedo gibt es bei mit auch nur 2 - 3 x im jahr. das war mal anders, da hiess ich auch schon mal "jeans elli" - weil selbst die tasche aus denim war.

    liebe grüße
    bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  5. Sieht gut aus. So mag ich den Jeans, Kleid, Jeans Look auch sehr gerne tragen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Das Oberteil als Break zwischen den Jeansteilen finde ich gut. Nur Jeans geht bei mir auch nicht.

    Freue mich auf Paris-Bilder.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ein süßer Denim Look ist das, tolle Idee mit dem Kleid! Es geht mir wie dir, das Outfit gefällt mir richtig gut. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  8. Toll siehst du aus! Ganz Fran! Feiern bis in die Puppen kann ich auch nicht mehr bzw. will ich gar nicht mehr - der nächste Tag ist immer so bäääh! Das stimmt die Jugend schläft und chillt was das Zeug hält, weißt du was schlafen kann ich ja nicht mehr solange - aber chillen kann ich gut! Ich hoffe du hast dich gut erholt und startest frisch in die neue Woche ! Bin gespannt was du von Paris zu erzählen hast! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  9. :-) Liebe Fran,
    diesen Look mag ich gern an Dir leiden. Aber Kleid über langer Hose und noch 'ne Jeansjacke darüber ist eher etwas für Menschen mit Gardemaßen wie Du, finde ich. Klasse!
    Hoffe, Du hast Dich von der Feierei gut erholt.
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche :-)

    AntwortenLöschen
  10. als bluse gefällt mir das kleid richtig - als kleid vll. für eine puppe ganz niedlich........ ;-)
    viel trinken und magnesium essen - das hilft - erhol dich gut! xxxx

    AntwortenLöschen
  11. Ich stehe sowieso total auf diese Kleid über Hose Looks. Das ziehe ich auch total oft und total gern an. Deine Kombination gefällt mir entsprechend sehr sehr gut Liebe Grüße aus der edelfabrik Chrissie

    AntwortenLöschen
  12. Schöner look, steht Dir richtig gut! Die Jugend chillt und pennt auch nur so ausgiebig, weil sie sich der Endlichkeit unseres Daseins vielleicht weniger bewusst sind...? Mit Ü 50 weiß man halt: Ruhe gibt's genug, wenn ich unter der Erde liege ;-) Das sollte jetzt kein morbider Depri-Kommentar werden... sorry.... aber is doch so. Dein Kleid fände ich auch ohne Jeans spannend... und gibt's noch Paris-Bilder? Au ja! freu!!! LG Maren

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blogparade: Die schönen Seiten des Älterwerdens

Gegengewicht zu braun: Hosenanzug in grün

Der 18. Geburtstag und Fran im Blazerwahn